« Zurück zu den News
Stratact sichert sich 6-stelliges Investment

Bereits 2016 ging stratact mit einer App auf den Markt, die Motivation, Eigenverantwortung und Einbindung der eigenen Mitarbeiter steigern soll, um somit langfristig Kosten zu senken und den Unternehmenserfolg voran zu treiben. Erreicht werden sollen diese Ziele durch die stratact App, die gleich mehrere Funktionen hat. Einerseits dient sie dazu berufliche Leistungen zu dokumentieren. Mitarbeiter können sich mit den Kollegen austauschen wie Sie gewisse Aufgaben und Probleme gelöst haben. Dieser Austausch solle einerseits dazu dienen, Unternehmensabläufe künftig zu optimieren. Anderseits soll der Leistungsvergleich, ähnlich wie bei Fitness-Apps, die Mitarbeiter motivieren und zu Höchstleistungen inspirieren. Auf Basis von Datenbanken und mit der Hilfe von AI sollen diese Daten außerdem dazu genutzt werden, den einzelnen Mitarbeitern gezielte und auf ihn abgestimmte Lösungs- bzw. Handlungsvorschläge zu senden, die wiederrum zur Steigerung des Unternehmenserfolgs beitragen sollen. Bereits jetzt freut sich die App über 6.000 Nutzer aus den verschiedensten Branchen. Anfang Juli 2018 konnte das Unternehmen den bisher größten Erfolg verbuchen. Mit einem Investment von über 510.000 Euro, lukriert über das Investoren Netzwerk PrimeCrowd, will stratact nun die Expansion nach Nordeuropa vorrantreiben.

Mehr über das Wiener Start-up stratact können Sie auch direkt auf der Website stratact.org nachlesen.

Name:
Ariane S.