« Zurück zu den News
MiRa – Das Rad das mitwächst

Kinder wachsen sehr schnell und dabei werden sie nicht nur für ihre Kleidung zu groß, sondern auch im Schnitt alles 1,5 bis 2 Jahre für ihre Fahrräder. Dies kann für die Eltern eine unglaubliche finanzielle Belastung bedeuten. Genau an diesem Punkt setzt das Start-up MiRa an.

Das Unternehmen aus Wien bietet ein Miet-Abo für Kinderräder an. Dabei wird ein monatlicher Fixbetrag – je nach Fahrradgröße und Modell von 9 bis 16 Euro – gezahlt und das Rad stetig an das Wachstum des Kindes angepasst. Dies hat Vorteile sowohl für die Eltern, die jede Menge Geld sparen, als auch für die Umwelt, da durch den Verleih der Lebenszyklus eines Kinderfahrrades auf mindestens 10 Jahre verlängert werden kann und somit auch die Umwelt entlastet wird. Zusätzlich bietet das Start-up einen – im Einstiegspreis inkludierten – Rund-um-Service mit Reparaturen und Ersatz von Verschleißteilen.

Beim jedem Rad sind Klingel, Ständer und Reflektoren vorab dabei. Verschiedene Zusatzpakete helfen dabei, das Radfahren auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes abzustimmen. So lassen sich beispielsweise ein Fahrradhelm, -lichter, -körbe oder -schlösser erwerben. Auch einen Home-Service bietet MiRa, bei dem der Radmechaniker direkt nach Hause kommt und weitere Individualmontagen vornimmt.

Mehr rund um den Kinderradverleih aus Wien erfahren Sie unter mira.bike.

Name:
Sophia S.