« Zurück zu den News
BZ-Flashback
13.06.2014

Was hat sich in der Startup-Welt in dieser Woche alles getan? In unserem BZ-Wochenrückblick haben wir die interessantesten News aus der Gründerszene - regional wie überregional, da wie dort - nochmal kurz zusammengefasst.





InnoWASTEon - Gründerwettbewerb verlängert


"Grüne Start-ups" aufgepasst: Noch bis zum 15. Juli 2014 suchen das Berliner Gründernetzwerk Green Alley und die Crowdfunding-Plattform Seedmatch innovative Projekte und Idee für eine nachhaltige Abfall- und die Kreislaufwirtschaft. Auf die Sieger warten Preisgelder, kostenfreies Arbeiten im Coworking-Raum und Kontakte in die Green Economy. Weitere Infos gibt's auf der Green Alley-Site.


Futurezone Award - Einreichphase gestartet

Gemeinsam mit der Tageszeitung Kurier sucht da Webmagazin futurezone nach den besten Technikprodukten und -ideen des Jahres. Eingereicht werden können Projekte für die Kategorien Roboter, Innovationen und Connected Life. Einreichung passiert per E-Mail, alle weiteren Infos gibt's unter futurezone.at.


Austrian Start-ups Monitor 2014 - Online-Umfrage

Was geht ab in der österreichischen Start-up Szene? Ist der Boom echt? Wie und wo brauchen Start-ups hierzulande noch mehr oder konkretere Unterstützung und Förderung? Alle Start-ups sind zur großen Online-Umfrage aufgerufen, um die Gesamtsituation besser abschätzen. Hier geht's zum Fragebogen.

Topfreisen - Social Entrepreneurship aus Mödling

Topfreisen ist ein sozial-kulinarisches Start-up aus und in Mödling, bei dem Asylwerbende aus verschiedensten Ländern die Möglichkeit haben, ihr frisch selbstgekochtes und ökologisch nachhaltiges Essen an die vielen Arbeitnehmer und Büroangestellten in der Umgebung zu verkaufen. Topfreisen befindet sich noch in der Aufbauphase - wir haben einen Blick auf das tolle Projekt geworfen.

 

Facebook Impressum goes mobile 

Immer mehr Unternehmen nutzen Facebook zur Präsentation und Kundenkommunikation. Oft wird dabei vergessen, dass auch Social Media Fanseiten ein Impressum aufweisen müssen. Wer die rechtlichen Grundlagen ignoriert, riskiert eine Abmahnung oder das Sperren der Unternehmens-Fanseite. Facebook stellt mittlerweile ein spezifisches Textfeld für die Impressumsangaben bereit, dieses ist jetzt auch über mobile Endgeräte abrufbar. Alle Infos rund um die Impressumspflicht bei Facebook finden Sie bei allfacebook.de.

 

Keine Neuigkeiten zu Startups, Messen & Co verpassen? Lass uns auf Twitter treffen!